Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          27.02.2021 ts

          Verfolgt um des Glaubens Willen

          Ich kann sie nicht mehr hören, die Corona-Leugner und Querdenker: Dass die Wahrheit durch ein öffentlich-rechtliches TV-Meinungsdiktat unterdrückt werde. Dass Kommentare auf Facebook und Oberhessen-live gelöscht würden. Dass die Zeitungs-Redaktionen in Alsfeld, Lauterbach und Schlitz unliebige Leserbriefe nicht abdruckten.

          26.02.2021 ts

          Mehr Leben

          Zwei Kinder, über das Smartphone gebeugt: Wir haben fünf Leben. Das reicht nicht. Wir brauchen mehr.

          25.02.2021 ts

          Dies ist der Tag ...

          "Dies ist der Tag, den der HERR macht; laßt uns freuen und fröhlich an ihm sein." , so heißt es in Psalm 118,24. Vielleicht hat man diesen Aufruf zur Freude an einem hohen Festtag einst in Jerusalem im Tempel gesungen . Zu manchen Zeiten später wurde dieser Vers bei uns gern zur Hochzeit, zur Hohen Zeit als Trauspruch genommen .

          24.02.2021 ts

          Kommt aus Eurer Opferrolle heraus!

          Wenn ich Fernsehen und Radio einschalte, wenn ich ins Netz gehe – überall scheint es nur gnadenlose Kritik zu geben an so vielen Menschen, die versuchen, diese Krise zu meistern. Je dramatischer die Kritik formuliert ist, umso öfter wird sie andernorts wiederholt. Mich macht das zunehmend zornig.

          23.02.2021 ts

          Andacht im Badezimmer

          Beim Haareföhnen gehen mir die armen Steinzeitmenschen nicht aus dem Kopf, die ohne Föhn mit feuchten Haaren in die Kälte mussten. Während die Tiere mit Fell und Klauen ausgerüstet sind, brauchten wir Menschen viele tausend Jahre, um uns immer weiter an unsere Umwelt anzupassen.

          22.02.2021 ts

          Wenn ich vergnügt bin

          Wenn ich vergnügt bin, muss ich singen, so lautet ein bekanntes Lied. Viele von Ihnen, meistens die Älteren unter uns, werden es kennen. Wer es nicht kennt, dem sei geraten, sich das Lied mal im Internet anzuhören. Es wird sich lohnen, denn Text und Melodie zaubern einem sofort ein Lächeln ins Gesicht, in vielen Fällen wird dieses Lied zum Ohrwurm.

          20.02.2021 ts

          Sich in der Fastenzeit neu befüllen lassen

          Mit dem Aschermittwoch hat die Fastenzeit begonnen. Eine Zeit, die uns Christen zur Umkehr aufruft. Davon hören wir auch im Evangelium am morgigen 1. Fastensonntag: „Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium“. Zum Thema Umkehr habe ich eine Kurzgeschichte gefunden.

          05.09.2020 ts

          Alle Dinge sind möglich dem, der glaubt

          Vor einiger Zeit hörte ich folgenden Satz: „Alles was der Mensch braucht, um erfolgreich zu sein, ist Einsatz, Wille und ein gesunder Menschenverstand.“ Ist es damit getan?

          25.08.2020 ts

          Das Lebenshaus

          In Corona-Zeiten verbrachten und verbringen wir viel mehr Zeit zuhause als sonst. Im Homeoffice oder beim Betreuen der Kinder. Weil Unternehmungen ausfallen oder schwierig geworden sind. Weil wir Abstand zu anderen halten wollen oder müssen.

          25.08.2020 ts

          Manchmal läuft einiges schief...

          In der vergangenen Woche habe ich mal wieder ein Weinglas zerdeppert. Beim Aufwaschen stapelte sich ein großer Berg neben der Spüle und als ich das Messer rauszog, kam das Glas gewaltig ins Schwanken. Ich wollte es noch fassen und habe es zwar vor dem Absturz auf den Fußboden bewahrt, nicht aber vor der Ecke des Steinwaschbeckens. Es zersprang in zahlreiche Scherben.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top