Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Lucia-Andacht findet wieder in Lauterbach statt

          51 Kerzen für an Brustkrebs erkrankte Frauen

          Die „Aktion Lucia – Licht gegen Brustkrebs“ findet in diesem Jahr am Freitag, 22. Oktober, um 18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche in Lauterbach statt. Die Frauenarbeit im Dekanat Vogelsberg lädt zusammen mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs zum fünfzehnten Mal zu dieser meditativen Abendandacht ein.

          Repariercafé in Billertshausen trifft sich wieder und verweist auf International Repair Day am 16. Oktober

          Recht auf Reparatur durchsetzen

          Thermomixe, Waffeleisen, Radios, Winkelschleifer, Solarlampen und vieles, viele mehr: Eigentlich gibt es nichts, was noch nicht in das Billertshäuser Repariercafé gebracht wurde, denn mehr und mehr bricht sich der Gedanke Bahn, dass Geräte wegen kleiner Schäden nicht einfach durch neue ersetzt werden müssen. Allerdings macht die Industrie es den Reparateuren nicht eben leicht: „Viele Sachen sind so verschraubt und verklebt, dass man sie gar nicht aufbekommt. Sie sollen gar nicht repariert werden, sondern schnell entsorgt und neu gekauft werden“, so eine einfache Erkenntnis aus dem Repariercafé, die auf der Hand liegt. Umso mehr setzen sich die Beteiligten jetzt, zum International Repair Day am 16. Oktober, für das Recht auf Reparatur ein.

          Charlotte Bosch-Krauß öffnet Atelier und Garten für Interessierte

          Kunst und Kuchen im Rahmen der Route55plus

          "Ausdruck, Freude und Kraft“ zieht die Künstlerin Charlotte Bosch-Krauß aus ihrer Malerei. Schon als Kind habe sie ihrer Cousine beim Malen über die Schulter geschaut und besuchte als junge Frau, wann immer möglich, Kunstausstellungen. „Da habe ich gestrahlt wie ein Kind unter dem Weihnachtsbaum“, berichtet sie.

          Franziska Wallenta

          Die Klimakids des Evangelischen Dekanats Vogelsberg in Aktion im Garten

          Zaun bauen, Spaß haben, Würstchen essen

          Viel zu tun hatten die Klimakids vom Evangelischen Dekanat Vogelsberg in diesen Tagen in ihrem Gemeinschafts- und Experimentiergarten in Angersbach.

          Foto: Fischer

          Lesung des Evangelischen Dekanats im Rahmen der IKW – Blicke auf den Heimatbegriff

          Sieben Geschichten, sieben Mal Heimat

          Was alles Heimat sein kann, das haben im vergangenen Jahr 60 Autorinnen und Autoren in der Anthologie „Heimatstimmen“ festgehalten, die die Literaturinitiative Schwalm-Eder herausgegeben hatte. Nun waren sieben von ihnen der Einladung des Evangelischen Dekanats Vogelsberg gefolgt, um ihre Geschichten zum Thema Heimat im Rahmen der Interkulturellen Woche einem größeren Publikum vorzustellen.

          Foto: Schlitt

          Evangelisches Dekanat Vogelsberg verabschiedet Dekanatsjugendreferent Karlfried Daniel

          Abschied von einem „Gärtner im Garten des Herrn“

          Schon seit April letzten Jahres ist er im Ruhestand: Karlfried Daniel, Urgestein der evangelischen Jugendarbeit im Evangelischen Dekanat Vogelsberg, doch auf die große, offizielle Verabschiedung musste er fast anderthalb Jahre warten. Und das Warten hatte sich gelohnt.

          Pfarrer Petr Tomášek offiziell in sein Amt in Wallenrod eingeführt

          „Altes bewahren, Neues probieren“

          Seit dem 1. Dezember 2020 ist Petr Tomášek bereits als Pfarrer im Probedienst in den beiden Kirchengemeinden Allmenrod und Wallenrod eingesetzt. Jetzt wurde er offiziell in einem Festgottesdienst durch Propst Matthias Schmidt in der Bartholomäuskirche in Wallenrod eingeführt.

          Neue Staffel rettet kleine Kinofilme/Kirchenmobil nach Lauterbach

          Lost Pictures im Kirchenkino

          Vom Studio ohne Umweg ins Archiv: Dieses Schicksal erleiden zahlreiche Kinoproduktionen aus den Corona-Jahren. Über dreißig dieser Filme konnte das Team des „Vogelsberger Kirchenkinos“ über den Sommer 2021 sichten. Eine kleine Auswahl präsentieren die Kirchen-Cineasten monatlich von Oktober bis März unter dem Titel „Lost Pictures - Verlorene Filme“. Am 07.10.21 flimmert der erste Beitrag über die Leinwand des Lichtspielhauses in Lauterbach.

          Von Monsanto verklagt: Landwirt Percy Schneider kämpft um seinen Besitz. (Fotorechte: mfa-Film, für die Pressearbeit freigegeben) mfa-Film

          Dekanin Dr. Dorette Seibert lädt ein zum Pilgern im Vogelsberg

          Impulse für kirchliches Leben erlaufen

          Sie ist dann mal weg – oder auch nicht, je nachdem wo man sie sucht: Dr. Dorette Seibert, Dekanin im Evangelischen Dekanat Vogelsberg, geht in Studienzeit. Und wer will, kann sie begleiten: Denn sie pilgert durch ihr Dekanat auf der Suche nach Austausch, Ruhe und Impulsen.

          Die Eifert-Orgel der evangelischen Kirche Freiensteinau

          Kleinod auf Anhöhe

          Auf einer Anhöhe oberhalb des ehemaligen Riedeselschen Amtshofes gelegen, zählt die evangelische Kirche Freiensteinau zu den beachtenswerten Denkmälern des Vogelsberges. Ihr Chorturm gilt als älteste erhaltene Bausubstanz des Ortes, datiert auf die zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts, weist spätgotische Merkmale auf und wurde durch den Baumeister Johann Christian Starck harmonisch in die architektonische Gesamtanlage von 1721–1724 integriert.

          Foto: Rieger

          Die wunderbare Geschichte der Orgel in Lauterbach

          Aus drei mach eins

          Sie ist die größte im Dekanat und sie vereint Elemene ihrer beiden Vorgänger-Orgeln: die Orgel in der Lauterbacher Stadtkirche ist in vielerlei Hinischt besonders - und obendrein ist sie auch noch schön. Kantorin Claudia Regel über dieses beachtliche Instrument.

          Weitere Nachrichten

          08.10.2021 ts

          Von Kinderrechten über Rezepttausch bis hin zu Pflegenden Angehörigen

          Das Diakonische Werk Vogelsberg bietet im Rahmen des Familienzentrums donnerstags von 9:30 – 11:00 Uhr in Lauterbach ein Gruppentreffen an. Im Mittelpunkt stehen hierbei, das Zusammensein, der Austausch, gegenseitiges Kennenlernen und Informationen zu verschiedenen Themen und Angeboten.

          27.09.2021 ts

          Familienrallye in verschiedenen Sprachen – Stadtpark Lauterbach

          Nachdem die im Frühjahr im Altenburger Schlosswald angebotene Waldrallye ein großer Erfolg war, wird erneut eine Rallye angeboten. Vom 24.09. bis 03.10.2021 bietet das Diakonische Werk Vogelsberg im Rahmen der Interkulturellen Woche eine Familienrallye an. Diese findet im Stadtwald Lauterbach statt. Die Aufgaben hängen dort in verschiedenen Sprachen aus.

          22.09.2021 ts

          Heimat als Sehnsucht und Erinnerung

          Sie ist in Herbstein oder in Armenien, liegt in einem kleinen Rhöner Dorf auf dem Teller, ist im Kopf, im Herzen, in der Familie: Heimat ist überall, bedeutet alles und völlig Unterschiedliches. Und jeder Mensch hat andere Assoziationen mit dem Begriff „Heimat“.

          13.09.2021 ts

          Diakonisches Werk Vogelsberg bittet um Spenden für ihre Arbeit

          Die Herbstsammlung des Diakonischen Werk Vogelsberg vom 20. bis 29. September findet wegen der Corona-Pandemie vielerorts erstmals nicht an der Haustür statt. Stattdessen bittet die Diakonie etwa per Flyer in den Briefkästen oder Ankündigung im Gemeindebrief um Spenden.

          13.09.2021 ts

          Kirche vor großen Herausforderungen – Dekanin ruft auf zu Vertrauen und Zuversicht

          Im Juni wurden sie gewählt, die mehr als 500 Ehrenamtlichen, die als Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher ab September in ihren Gemeinden das kirchliche Leben mitgestalten wollen. Die ersten beiden Septemberwochenenden standen nun ganz im Zeichen der Verabschiedung der ausscheidenden Mitglieder der Kirchenvorsteher und der Einführung der neuen.

          13.09.2021 ts

          Blühender Ort der Demokratie

          Es gehört schon zum Standardprogramm im Spätsommer in Alsfeld: das Internationale Freundschaftsfest, organisiert und durchgeführt von den Verantwortlichen des Bundesprojekts „Demokratie Leben“ in Stadt und Kreis. Norbert Kelbassa, Silvia Lucas und Maria Hoyer hatten für diesen Tag, der erstmals im Bürgergarten stattfand, zahlreiche Akteure und Mitwirkende gefunden, die dazu beitrugen, den Gästen ein buntes, abwechslungsreiches und auch äußerst leckeres Programm zu bescheren.

          10.09.2021 plu

          14 Schutzengel für Tiere und Natur

          14 Kinder im Alter zwischen sieben und 10 Jahren dürfen sich jetzt offiziell „Schutzengel für Tiere & Natur“ nennen – diesen Titel samt Urkunde haben ihnen jetzt Dekanatsjugendreferentin Jutta Steckenreuter vom Evangelischen Dekanat Vogelsberg sowie Sonja Stürz aus Angersbach im Rahmen der „Schutzengeltage für Tiere & Natur“ verliehen.

          10.09.2021 plu

          Segnung für Mensch und Tier

          Zu einem besonderen Ereignis waren die Kinder und Jugendlichen des Kindergottesdienstes und des Teenie-Treffs „Chillen unter’m Kreuz“ (CuK) in Angersbach jetzt in die Schutzengelscheune in Angersbach eingeladen, um dort gemeinsam die Schöpfung zu feiern. Das Motto des Tages war es Mensch, Tier, und Natur gemeinsam zu erleben und sich der Einzigartigkeit und Vielfalt der Schöpfung bewusst zu werden. Aber nicht nur Kinder waren eingeladen, sondern auch deren Tiere.

          09.09.2021 ts

          Mit Respekt und Solidarität zu einer besseren Gesellschaft beitragen

          Lange mussten sie warten, die Menschen im Diakonischen Werk Vogelsberg: Die im vergangenen Jahr ausgeschiedene Leiterin Martina Heide-Ermel wartete auf ihren Abschiedsgottesdienst, die Einrichtung selbst wartete auf einen neuen Leiter, und als dieser in Person vor Fred Weißing gefunden war, warteten alle auf dessen Einführung.

          06.09.2021 plu

          Nena Baumüller in Windhausen ordiniert

          „Eine zweijährige Vakanzzeit“ wurde am vergangenen Sonntag mit dem feierlichen Ordinationsgottesdienst von Nena Baumüller in der neu renovierten Kirche in Windhausen beendet. Nach dem Weggang von Pfarrerin Susanne Gessener hat das Kirchspiel Groß-Felda/Windhausen /Kestrich damit wieder eine neue Pfarrerin.
          Losung und Lehrtext für Sonntag, 17. Oktober 2021
          Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird. Jesaja 53,7
          Christus schmähte nicht, wenn er geschmäht wurde, er drohte nicht, wenn er leiden musste, sondern stellte es dem anheim, der gerecht richtet. 1. Petrus 2,23

          Oft gesucht

          Aktuelle Programme

          to top