Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Evangelisches Dekanats Vogelsberg lädt zu literarischem Austausch und Entdeckungen

          Lese-Schätze online teilen

          „Wann haben Sie das letzte Buch in die Hand genommen – egal ob auf Papier gedruckt, in Form gebunden oder digital auf einem Bildschirm-Lesegerät?" Mit diesen Fragen will Holger Schäddel anregen, mit ihm und seinen Gästen online in einen spannenden, anregenden Austausch über eigene Lese-Schätze zu treten.

          congerdesign/pixabay

          Kirchenkino zeigt Demenz-Drama „The Father“/Oscar für Hauptdarsteller Anthony Hopkins

          Wenn die Welt sich auflöst

          Mehr als vier von zehn Deutschen haben nach einer Allensbach-Studie Angst davor, im Alter pflegebedürftig und/oder dement zu werden. Diese Furcht drückt sich auch in den zahlreichen Romanen und Filmen der letzten Jahre aus, die Demenz zum Thema haben. Erstmalig jedoch geht „The Father“ den Weg, die Demenz aus der Perspektive des Erkrankten darzustellen. Dem Hauptdarsteller Anthony Hopkins hat dieses Wagnis in 2021 einen Oscar eingebacht.

          Tobis

          Dekanats-Neuordnung ab 2022

          Hessen-Nassau bekommt eine neue Landkarte

          Es war ein gemeinsamer Kraftakt: Zum 1. Januar 2022 ist die Dekanats-Neuodnung in Hessen-Nassau abgeschlossen. Aus vormals 61 Dekanaten sind dann 25 Dekanate geworden. Kirchenpräsident Volker Jung sieht in dem Projekt viel mehr als ein Sparprogramm.

          Dekanatsneuordnung der EKHN - Stand 2022 EKHN

          2022

          „Nicht alles ist verfügbar und machbar“

          Am Neujahrstag ermunterte Kirchenpräsident Jung im Berliner Dom, das Leben aktiv zu gestalten - im Vertrauen auf Gott.

          Portrait EKHN

          Über die Orgeln in der Stadtkirche Homberg

          Jahr der Orgel: „Alt und Neu“

          20 Jahre wir sie alt, die Orgel in der Homberger Stadtkirche. Damit ist sie eine der neueren Orgeln im Dekanat. Doch auch von ihren Vorgängerinnen finden sich noch welche - das und vieles mehr verrät Christine Geitl.

          Die Orgel von Stockhausen und ihre spannungsgeladene Entstehungsgeschichte

          Jahr der Orgel: Was lange währt, wird endlich gut

          Trotz anfänglicher Hürden und Mühsal gelang es in Stockhausen, eine Orgel zu schaffen, die bis in die Gegenwart klanglich wie auch technisch samt pneumatischer Traktur im Originalzustand erhalten werden konnte. Den Weg dorthin hat Dr. Diana Rieger aufgezeigt.

          Notfallseelsorger des Vogelsbergkreises blicken auf ein Jahr voller Herausforderungen und eine große Auszeichnung

          Arbeitsreich, intensiv und schön

          35 Männer und Frauen sind sie, und sie gehen, wie viele andere haupt- und ehrenamtliche Einsatzkräfte auch, dahin, wo es wehtut. Das Team der Notfallseelsorge des Vogelsbergkreises blickt in diesem zweiten von der Pandemie gebeutelten Jahr auf knapp 100 Einsätze zurück.

          Schlitt

          Gedanken von Kirchenpräsident Jung

          Friede auf Erden!

          Friede auf Erden! Das ist die Weihnachtsbotschaft der Engel für die Menschen. Aber die Menschen tun sich ordentlich schwer damit, sagt Kirchenpräsident Volker Jung in seinen Gedanken zum Weihnachtsfest 2021.

          Friedenstauben FUNDUS/Lutz Neumeier

          Weihnachtsvideo mit Scherf und Jung

          „Wo geheilt und gepflegt wird, scheint das Weihnachtslicht besonders hell“ (Mit Video)

          Kirchenpräsident Jung und Stellvertretende Kirchenpräsidentin Scherf grüßen im Video vor allem die Mitarbeitenden zum Fest.

          Dreharbeiten zum Weihnachtsvideo 2021 Linda Henrichs

          Tilla Lotz feiert zehnjähriges Jubiläum als Dozentin im Selbstlernzentrum des Evangelischen Dekanats

          Online-Café, Meeting Point und Schule

          2021 war nicht nur ein weiteres Corona-Jahr, sondern ein Jahr, in dem viel passiert ist und sich viel bewegt hat. Für Tilla Lotz, Dozentin im Selbstlernzentrum (SLZ) des Evangelischen Dekanats Vogelsberg, war es das Jahr ihres 10-jährigen Dienstjubiläums. Anlass genug für einen Rückblick auf die Anfänge und die Entwicklung dieser sinnvollen Einrichtung, die im vergangenen Jahrzehnt einigen hundert Menschen Anlaufstelle war – und das längst nicht nur zum Deutschlernen.

          Dekanat Vogelsberg freut sich über neue weltwärts-Kraft Aiswarya Pramod

          Zweijähriges Warten hat ein Ende

          Zwei Jahre ist es her, dass Joshy John, weltwärts-Kraft im Evangelischen Dekanat Vogelsberg, Alsfeld verlassen hat und wieder in seine Heimat Kerala in Südindien zurückgereist ist. Ebenso lange hat genau dort nun Aiswarya Pramod wegen der Pandemie darauf gewartet, seine Nachfolge in Alsfeld antreten zu können. Jetzt aber hat es endlich geklappt und das Dekanat freut sich über eine neue weltwärts-Kraft.

          Weitere Nachrichten

          15.11.2021 ts

          Eine Orgel bleibt eine Orgel

          Unsere Orgelreihe im Jahr der Orgel geht wieter: Hier stellt Dekanatskantor Simon Wahby die Orgel in Leusel vor.

          11.11.2021 ts

          Nicht Herren über den Glauben, sondern Helfer zur Freude

          Zehn Lektorinnen und Lektoren wurden am vergangenen Sonntag in der Schlosskirche in Romrod von Propst Matthias Schmidt und Dekanin Dr. Dorette Seibert in ihr neues Amt eingeführt – ein feierlicher Moment nach über einem Jahr der Vorbereitungszeit.

          05.11.2021 ts

          Teil eines großen Gartens sein

          Der Winter steht vor der Tür und alle Gartenfreunde machen ihre Beete nun fit für den Frost. Auch das Team der Gemeinschaftsgärten im Evangelischen Dekanat Vogelsberg blickt zurück auf ein bewegtes Gartenjahr – das erste überhaupt, das die Haupt- und Ehrenamtlichen in dieser Form durchlebten: „Ein Sommer mit viel Gartenarbeit liegt hinter uns:“

          03.11.2021 ts

          Die fetten Jahren gehen vorbei – wo will Kirche hin?

          Der Problematik schwindender Mitgliederzahlen und Einnahmen in Verbindung mit einer dringend nötigen Reform hat man auch im Evangelischen Dekanat Vogelsberg erkannt und ihr mit einer Sondersynode, die sich dreieinhalb Stunden lang ausschließlich mit dem Thema ekhn2030 befasste, Rechnung getragen.

          03.11.2021 ts

          Gottes Liebe macht frei

          Einen doppelten Festgottesdienst feierten am vergangenen Sonntag die Kirchengemeinden Homberg (Ohm) sowie Deckenbach, Schadenbach und Büßfeld in der Stadtkirche in Homberg. Zum einen gab es den Reformationstag zu begehen, zum anderen wurde Pfarrer Michael Koch in sein Amt eingeführt.

          01.11.2021 ts

          Fahrt zum Deutschen Seniorentag am 25. November

          Die Fahrt findet nicht statt, da der Deutsche Seniorentag als Präsenzveranstaltung abgesagt ist.

          01.11.2021 ts

          Licht schenken, wo es gebraucht wird

          Die dunkle Jahreszeit beginnt, es gibt viele Gedenktage und Feiertage im Monat November und meist wird das Wetter trüber. Um ein bisschen Licht in den Alltag zurück zu bringen, startet ein Team des Evangelischen Dekanats Vogelsberg die Aktion „Schenke dein Licht dahin, wo es gebraucht wird.“

          29.10.2021 ts

          Mit der Kirche im Aufbruch sein

          Mehr als ein Jahr ist es nun her, dass die Familie Wildner aus Schlitz ihre Koffer gepackt hat und sich auf den Weg machte: Pfarrer Johannes Wildner suchte die Herausforderung einer anderen Kirche, wie er sie während seines Studienjahrs in Schottland kennengelernt hatte: nicht so verwaltungslastig, nicht so mit sich selbst beschäftigt, dafür sehr nah bei den Menschen und sehr nah bei Gott und seinem Wort.

          29.10.2021 ts

          Lene und die Magie der Kellerkneipe

          Musik, Miteinander und Menschlichkeit mischen sich in der kleinen Kneipe unter der Straße. „Leif in Concert Vol.2“ verfolgt die junge Lene in ihrem Kneipen-Job durch einen einzigen Tag: vom Wegräumen der halbvollen Gläser vom Vortag bis zum Live-Konzert auf der kleinen Bühne am späten Abend. Solch ein Kneipentag ist angefüllt mit Geschichten, Skurrilitäten und Problemen: dem prallen Leben eben. Und mittendrin immer Lene, die junge Wirtin.

          28.10.2021 ts

          Spiritueller Umgang in schwierigen Zeiten

          „Gib uns mehr Licht und lass uns füreinander einstehen“ – Unter diesem Motto waren vor wenigen Tagen knapp zwei Dutzend Frauen in der Lauterbacher Evangelischen Stadtkirche zu einer meditativen Andacht zusammengekommen – aus unterschiedlichen Lebens- und Alltagssituationen, um eine kurze Stunde lang auf die innere Stimme zu hören und gemeinsam Stille zu finden.
          Losung und Lehrtext für Sonntag, 16. Januar 2022
          Fraget nach dem HERRN und nach seiner Macht, suchet sein Antlitz allezeit! Psalm 105,4
          Wer bittet, empfängt; wer sucht, der findet; wer anklopft, dem wird aufgetan. Lukas 11,10

          Oft gesucht

          Aktuelle Programme

          to top